Welche Auswirkungen hat die Verdaulichkeit eines Futters auf Hund und Katze?

Eine gute Verdaulichkeit können Sie letztendlich selbst nur durch Fütterungsversuche feststellen, d.h. anhand der Menge des ausgeschiedenen Kots. Je schlechter die Verdaulichkeit des Futters ist, desto höher ist das Kotvolumen. Weiterhin kann es bei einer schlechten Verdaulichkeit übelriechende Gase geben und evtl. auch weichen Kot bis Durchfall. Bei einer Futterumstellung beim Weiterlesen…