Liebe Tierfreunde,

mit diesem Beitrag möchte ich meine neue Info-Reihe ankündigen, in der ich verschiedene Kriterien und Inhalte einer artgerechten und gesunden Ernährung für Hunde und Katzen aufgreife und die Hintergründe näher erläutere.

Mein Ziel ist es, immer mehr Menschen über dieses Thema aufzuklären und zu „Ernährungsexperten“ für ihre eigenen Tiere zu machen, denn die Fütterung liegt häufig immer noch im Argen und es gibt viele Unsicherheiten, wie ich in den Foren immer wieder lese.

Um die Infos für sich zu nutzen ist es egal, ob jemand Trockenfutter, Nassfutter, Selbstgekochtes oder roh füttert, es gibt bei jeder Art qualitative Unterschiede und diverse Dinge zu beachten …

Die Futtermittelindustrie ist mächtig und suggeriert in ihrer Werbung gutes, gesundes Futter anhand von tollen Bildern und schönen Filmen. Fakt ist, dass seit der Herstellung von billigem minderwertigem Fertigfutter (auch einige „Markenprodukte“ kommen dabei nicht unbedingt besser weg) die Anzahl der Stoffwechselerkrankungen unserer Tiere enorm zugenommen hat.

In Ostdeutschland gab es diese Entwicklung erst nach der Wende, als auch dort das Industriefutter seinen Einzug hielt – vorher wurden die Tiere noch mit natürlichen Futtermitteln, meistens mit Schlachtabfällen aus Metzgereien und Essensresten der Menschen gefüttert.

Als erstes werde ich mich dem komplexen Thema der Kohlenhydrate widmen, den Bedarf, die Vorgänge und Auswirkungen auf den Körper erläutern.

 

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie dabei sind!

Herzlichst,
Tanja

 


Tanja

Hallo, ich bin Tanja , zertifizierte Ernährungs- und Diätberaterin ATN für Hunde und Katzen. Auf diesem Blog möchte ich die Zusammenhänge einer natürlichen, artgerechten und gesunden Ernährung anhand verschiedener Ernährungsthemen verständlich erklären und Ihnen die natürliche Ernährung Ihrer Tiere wieder näher bringen. Dabei habe ich mich auf die Beratung mit chemiefreien Naturkostmenüs in Beutetierzusammensetzung spezialisiert, da sich nicht jeder das Wissen für eine selbst zusammengestellte Mahlzeit aneignen möchte oder kann, und es sehr schwer ist, sich in dem Futtermitteldschungel zurecht zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.