Getreidefreies Futter ist mittlerweile in aller Munde. Allerdings ist Getreide nur eine von vielen Kohlenhydratquellen. Mit dem Kohlenhydrat-Rechner lässt sich in wenigen Schritten der Kohlenhydrat-Anteil jedes Trocken- und Nassfutters für Hunde und Katzen selbst ausrechnen. Sie brauchen dazu nur die Werte aus den „Analytischen Bestandteilen“ in das vorgefertigte Formular einzugeben – fertig.

Damit lassen sich selbst „versteckte“ Kohlenhydrate in einem Futter aufspüren, die man in der Zutatenliste auf den ersten Blick gar nicht erkennen kann. Es gibt viele verschiedene chemische Bezeichnungen für Kohlenhydrate oder Zucker, die nicht jedem geläufig sind, weil er sich vielleicht nicht so intensiv mit der Ernährungslehre auseinandersetzt.

Geben Sie nun die Werte der „Analytischen Bestandteile“ Ihres Futtermitteletiketts in das Formular ein, wird Ihnen der prozentuale Kohlenhydrat-Gehalt sofort angezeigt, der auch der Menge in Gramm pro 100 g Futter entspricht. Unter dem Kohlenhydrat-Rechner befinden sich zwei Links, die zur weiteren Auswertung führen, jeweils für Hunde- oder Katzenfutter.

Damit können Sie weiterhin den Energiegehalt des Futters ausrechnen und sich die prozentuale Nährstoffverteilung von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen anzeigen lassen. In Verbindung mit der Zutatenliste sind Sie somit in der Lage, eine relativ gute Eigenbewertung des Futters für Ihr Tier zu machen.

Hier noch einmal der Link zum Kohlenhydrat-Rechner.

Und nun viel Erfolg beim Selbstausrechnen! In meinem nächsten Beitrag gebe ich Ihnen Bespiele von Tricks einiger Futtermittelhersteller, wie sie uns Verbraucher mit den Angaben auf dem Futtermitteletikett täuschen. Weiterhin werde ich Ihnen zeigen, wie Sie dieser Täuschung ganz schnell auf die Schliche kommen können. Seien Sie gespannt … 🙂


Tanja

Hallo, ich bin Tanja , zertifizierte Ernährungs- und Diätberaterin ATN für Hunde und Katzen. Auf diesem Blog möchte ich die Zusammenhänge einer natürlichen, artgerechten und gesunden Ernährung anhand verschiedener Ernährungsthemen verständlich erklären und Ihnen die natürliche Ernährung Ihrer Tiere wieder näher bringen. Dabei habe ich mich auf die Beratung mit chemiefreien Naturkostmenüs in Beutetierzusammensetzung spezialisiert, da sich nicht jeder das Wissen für eine selbst zusammengestellte Mahlzeit aneignen möchte oder kann, und es sehr schwer ist, sich in dem Futtermitteldschungel zurecht zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.